Meine Erfahrung mit Odoo

Für viele Menschen mag die Arbeit mit einem ERP, das so groß wie Odoo ist, eine mühsame und schwierige Aufgabe sein. Odoo hatte jedoch von Anfang an die Berufung, ein Open-Source-Projekt zu sein. Im Grunde genommen bedeutet dies, dass es mit dem Ziel geboren wurde, für jeden zugänglich, erweiterbar und verständlich zu sein.

Dadurch weiß ich zu schätzen, wie einfach es ist, darin zu arbeiten und wie schnell man Dinge entwickeln kann.

Der Zugriff, das Filtern und Ändern von Informationen zwischen verschiedenen Anwendungen ist eine sehr intuitive Aufgabe. Das ORM ermöglicht es Ihnen, seine Umgebung jederzeit zu nutzen. Sie können Dokumente oder Teile von Dokumenten (Verkäufe, Rechnungen, Rechnungszeilen, Produkte... was auch immer) aus jeder anderen Anwendung auswählen, die in Ihrer Datenbank installiert ist, und das alles, ohne Odoo zu verlassen. Es ist das Paradies auf Erden!

Vererbungsmodell & benutzerfreundliches Interface

Odoo verfügt es über ein Vererbungsmodell zwischen Dokumenten, welches ermöglicht, die darin enthaltenen Informationen auf natürliche Weise zu erweitern, zu modifizieren oder sogar einzuschränken. Zudem können Sie die Art und Weise ändern, wie dies vom Endbenutzer gesehen wird.

Für diejenigen, die aus anderen ERP-Systemen kommen, wird die Odoo-GUI wie ein Kinderspiel sein. Was aber überrascht, ist, dass es aus Entwicklungssicht auch so ist. Odoo kommt mit einer ziemlich reichen Auswahl an grafischen Optionen, die sehr nützlich sind, um Informationen auf verschiedene Weise darzustellen, z.B. Listen, Formulare, die ein Blatt Papier imitieren, Kanban zur Organisation von Aufgaben, modifizierbare Eingabetabellen, Grafiken, Kalender... Aus diesem Grund nimmt auch dieser Teil in den meisten Fällen nicht unbedingt zu viel Zeit in Anspruch. So können wir unsere Informationen auf eine coole Art und Weise zum Leben erwecken.

Sprachkonfiguration

Nicht zuletzt wollte ich nicht enden, ohne einen Moment bei der Internationalisierung der Unternehmen innezuhalten. Heutzutage ist es sehr üblich, dass jedes moderne Unternehmen mit Kunden verschiedener Nationalitäten zu tun hat. Eine Aufgabe, die manchmal die Vorbereitung und den Versand von Dokumenten in anderen Sprachen erschweren kann. Mit Odoo können wir jedoch all diese Arten von Situationen bewältigen, ohne sie zu kompliziert zu machen. Wir müssen nur die gewünschten Sprachen in der Konfiguration aktivieren (insgesamt stehen 83 Sprachen zur Verfügung), und schon kann es losgehen! Selbst wenn es Mitarbeiter in anderen Ländern gibt, können diese in ihrer jeweiligen Sprache durch Odoo navigieren. Auch hier ist die Erstellung neuer Übersetzungen nicht allzu schwierig. Dies kann mit Dokumenten im .po-Format erfolgen, für die es benutzerfreundliche Anwendungen wie Poedit gibt, die uns bei dieser Aufgabe helfen werden.

Nun ja, ich hoffe, dass ich Ihnen meine Meinung zu diesem fabelhaften ERP mitteilen konnte, welches erweiterbar, modern und praktisch ist und neben dem, was wir gesehen haben, noch viel mehr zu bieten hat. Grüße und bis zum nächsten Mal

David - Odoo Entwickler

Kategorien:

Odoo
· Datum: 23.03.2020 · Tags:
Odoo
Meinung
Erfahrung

Kontaktieren Sie uns um weitere Informationen zu erhalten,

und um zu sehen, was Odoo Ihrem Unternehmen beisteuern kann